MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Homefront: Revolution

Drei Spielwelt-Zonen, keine Ladezeiten

Fasahat Salim, Produzent bei Crytek, hat verraten, dass Homefront: Revolution komplett ohne Ladepausen auskommen soll. Das sei bei Weitem keine Selbstverständlichkeit, sei die Spielwelt des Shooters riesig und in drei Zonen unterteilt. Homefront: Revolution soll laut Salim übrigens keine Fortsetzung des THQ-Shooters sein, sondern ein eigenständiges neues Spiel.

Bleibt zu hoffen, dass die Finanzkriese bei Entwickler Crytek den Plänen rund um Homefront: Revolution keinen Strich durch die Rechnung macht. Denn neusten Meldungen von heute Morgen zufolge, hat die Speerspitze des zuständigen Studios Crytek UK die Segel gestrichen und gekündigt. Das Shooter-Projekt scheint auf der Kippe zu stehen. Bleibt abzuwarten, welche Schritte Publisher Deep Silver unternehmen wird.

14. Juli 2014 I 21:38 I TA