MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Rise of the Tomb Raider

Auch Sony wurde vom Exklusiv-Deal überrascht

Es war einer der größten Aufreger in der jüngsten Vergangenheit: Nach einem erfolgreichen Neustart der Tomb Raider-Reihe kündigten Square Enix und Crystal Dynamics mit Rise of the Tomb Raider den nächsten Teil der Evolution der jungen Lara Croft an. Dann der Hammer auf der Pressekonferenz von Microsoft auf der gamescom: Das Action-Adventure wird vorerst exklusiv für die Xbox One erscheinen.

Ob der PC und die PlayStation 4 bedient werden, steht derzeit noch in den Sternen. Auch der Vorsitzende der Sony Worldwide Studios Shuhei Yoshida hatte vor der Pressekonferenz keine Ahnung von der geplanten Exklusivität von Rise of the Tomb Raider:

Über alles was Microsoft ankündigt, beschweren sich die Leute auch bei mir. Es gibt allgemein eine Menge von Leuten die wütend sind, die sehr emotional auf die Ankündigung reagiert haben. Einige Leute haben sich da eine Vorstellung zurechtgelegt, laut der dies das Ende von Tomb Raider wäre. Das war schon eine sehr emotionale Resonanz. […]

Die Frage muss man schon Square Enix und Microsoft stellen. Ich hoffen, dass Spiel kommt noch für die PS4 heraus. Aber woher soll ich das wissen? Außer durch kryptische Botschaften von Phil Spencer.

Bild 1 von 6

19. August 2014 I 8:41 I TA