MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Dying Light

Doch kein Uncut-Release in Deutschland?

Vor einigen Wochen war das polnische Studio Techland noch „sehr zuversichtlich“, was eine ungekürzte Veröffentlichung des Zombie-Survival-Shooters Dying Light in Deutschland angeht. So zuversichtlich düften die Entwickler aber mittlerweile nicht mehr sein. Denn um Dying Light im öffentlichen Bereich der gamescom präsentieren zu dürfen, mussten die Entwickler Kürzungen in Sachen Gewaltdarstellung an der spielbaren Demo vornehmen.

GameStar.de hat daraufhin noch einmal in Polen angeklopft und nachgefragt, was dies für die Veröffentlichung des Spiels in Deutschland bedeutet, auf die die Entwickler – wie seinerzeit bei Dead Island – bei Dying Light nicht verzichten möchten. Die Antwort von Lead Designer Maciej Binkowski:

„Ob wir eine Version mit der vollständigen Gewaltdarstellung veröffentlichen können, wissen wir noch nicht.“

Bild 1 von 5

24. August 2014 I 20:40 I TA