MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Gears of War

Teil 4 soll persönlicher werden

Rod Fergusson hat gegenüber Gamereactor verraten, dass sich The Coalition mit Gears of War 4 aufs Wesentliche besinnen will. Trotzdem wird es natürlich neue Charaktere, eine neue Story und einen Haufen neuer Monster geben:

„Wir wollten zurückgehen und persönlicher werden.“

Deshalb bietet der Actioner nur einen Koop-Modus für zwei Spieler. Das ermöglich kuschelige Intimität, blutige Spannung und eine dunkle Grundstimmung. Fergusson betont aber, dass 25 Jahre in der Zukunft Marcus Fenix und seine Werte immer noch spürbar sind – und Fenix selbst auch in der Story auftaucht.

Wie das, wollte Fergusson natürlich nicht verraten. Gears of War 4 soll laut ihm ein Neuanfang sein. Die Entwickler wollen aber den Blick auf die Vergangenheit nie verlieren.

 

 

4. Juli 2016 I 20:50 I TA