MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

PS Now

Kommt auch für den PC – bisher aber nur in ausgewählten Ländern

Microsoft war so unverfroren, die XONE abwärtskompatibel zu machen. Sony und das hauseigene PS-Zugpferd mussten nachziehen und so wurde PS Now angekündigt. Mit dem Streaming-Dienst sollten Besitzer der PS4 in den Genuss der Spiele kommen, die schon vor Jahren für den Vorgänger erschienen sind.

Dazu hielt sich ständig und hartnäckig das Gerücht, PS Now würde auch für den PC kommen. Und mittlerweile ist die Katze aus dem Sack – und PS Now für den PC bestätigt. In drei ausgewählten Ländern (Großbritannien, Belgien und Niederlande) ist der Streaming-Dienst für den PC auch schon verfügbar.

So kommen PC-Spieler zum ersten Mal in den Genuss von Perlen wie Uncharted oder God of War. Zumindest, wenn der eigene Rechner die folgenden Anforderungen minimalst erfüllen kannn:

  • Windows 7, 8.1 oder 10
  • Intel Core i3 mit 3,5  GHz oder vergleichbar
  • 300 MB freier Festplattenspeicher
  • 2 GB RAM
  • Internetanbindung minial 5 MB/Sekunde

Wann der Rest der Welt die PS3-Spiele am Rechner genießen darf, ist noch nicht bekannt. Bekannt ist aber, dass Sony Anfang September einen kabelgebundenen DualShock 4-Controller für den PC veröffentlichen wird. Mögen die Spiele beginnen!

24. August 2016 I 19:22 I TA