MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

No Man's Sky

Die Spielerzahlen sind um knapp 90 Prozent zurückgegangen

Man kann No Man’s Sky mit Fug und Recht als eins der meisterwarteten Spiele des Jahres bezeichnen. Als Hello Games vor einigen Monaten eine Verschiebung um ein paar Wochen bekannt gab, bekamen die Entwickler Morddrohungen auf allen Kanälen. Also wirklich, einfach den Release zu verschieben…

Seit dem 12. August ist No Man’s Sky erhältlich und legte erwartungsgemäß den besten Start des Jahres auf Steam hin, was die Zahl der zeitgleichen Spieler angeht – nämlich 212.321 Spieler. Das ist eine ordentliche Zahl.

Und aktuell? Knapp 10 Tage später sieht die Zahl etwas ernüchternder aus. Mittlerweile tummeln sich (nur) noch 19.055 Spieler zeitgleich im endlosen All. Woran liegt’s also? No Man’s Sky hat noch mit einigen Problemen zu kämpfen, die bei einem derart monströsen Universum einfach nicht aus bleiben.

Kommt Zeit, kommt Update. Und mit Zeit und Update auch wieder die Spieler.

Bild 1 von 3

26. August 2016 I 9:36 I TA