MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Tom Clancy's The Division

Erweiterungen „Survival“ und „Last Stand“ verschoben

Ubisoft hat mit den Schlachten im apokalyptischen New York und Tom Clancy’s The Division noch so einiges vor. Unter anderem befinden sich bei den Entwicklern von Massive die beiden Erweiterungen „Survival“ und „Last Stand“ in der Mache, die in nicht allzu ferner Zukunft neue Inhalte liefern sollten. Sollten!

Denn jetzt müssen alle Division-Spieler ganz stark sein: Beide Erweiterungen wurden verschoben. Wie Ubisoft in einem Blogeintrag verrät, soll „Survival“ noch in diesem Jahr veröffentlicht werden, „Last Stand“ folgt zu Beginn des kommenden Jahres. Und warum das Ganze?

„Dieser Zeitplan ermöglicht es uns nicht nur, das Kernerlebnis vor dem Hinzufügen neuer Inhalte zu stärken, wir können es auch weiterhin verbessern, indem wiruns mehr Zeit für die Entwicklung nehmen, um die Qualität zukünftiger Updates zu gewährleisten.“

Die Entwickler möchten sich erst einmal um die Beseitigung von Fehlern kümmern, die sich in dem halben Jahr seit der Veröffentlichung aufgetürmt haben. Und so wurde die Entscheidung getroffen, sich erst den Arbeiten am Update Version 1.4 zu widmen, und dann wieder an den beiden Erweiterungen weiter zu machen.

Gute Entscheidung, Ubisoft. Weiter so!

Bild 1 von 4

28. August 2016 I 13:40 I TA