MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

FIFA 17

Die Isländer möchten nicht mitspielen!

Als Underdogs hat die isländische Elf in diesem Jahr die EM in Frankreich gehörig aufgemischt – die Wikinger mussten sich aber schließlich den Franzosen geschlagen geben. Grund genug, den Isländern einen Platz in FIFA 17 zu sichern. Denkste! Denn dies Isländer selber möchten bei FIFA 17 nicht mitspielen.

Naja, es ist nicht so, als ob Electronic Arts nicht angeklopft hätte. Der Vorsitzende des isländischen Fussballverbandes – Geir Thorsteinsson – aber spricht von einer „schlechten Behandlung“. Was ist passiert? Electronic Arts bot den Isländern rund zwei Millionen isländische Kronen – also rund 15.500 Euro.

Damit wollten sich die Isländer nicht zufrieden geben und stellten ein Gegenangebot (die Höhe ist übrigens nicht bekannt). Electronic Arts lehnte ab und das kleine Island fühlt sich deshalb „schlecht behandelt“. Na dann…

21. September 2016 I 21:51 I TA