MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Microsoft

Spiele aus dem Windows Store nun auch offline spielbar

Spiele aus Microsofts Windows Store brauchten bisher immer eine zwingende Online-Verbindung, um gespielt zu werden. Ab sofort steht auch ein Offline-Modus zur Verfügung, der aber zuerst mit einigen Schritten und Einstellungen verbunden ist:

Der Rechner muss für den Offline-Modus mit dem Internet verbunden sein, danach geht es mit dem eigenen Profil in den Windows Store. Den Einstellungs-Bereich über das Profilbild öffnen und den Haken bei „Offline-Permission“ setzen. Fertig.

Das war aber nur der erste Schritt. Jedes Spiel, das offline gespielt werden können soll, muss nun mit Internetverbindung zu Xbox Live gestartet werden, erst dann ist es bereit für den Offline-Modus. Alle Achievements und Speicherstände werden auf dem System gespeichert und bei der nächsten Internetverbindung automatisch abgeglichen.

Ein paar Einschränkungen gibt es aber noch: Wer sich vier Mal im Jahr einen neuen Rechner kauft, muss sich beim vierten mit Microsoft in Verbindung setzen, denn das Offline-Gerät darf nur drei Mal im Jahr gewechselt werden. Das Zauberwort heißt „Support“. Zudem sollen laut Microsoft nicht alle Spiele im Offline-Modus funktionieren.

Microsoft geht Schritt für Schritt weiter in Richtung Steam – aber bis dahin ist der Weg noch verdammt weit!

31. Oktober 2016 I 7:51 I TA