MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Half-Life

Der Shooter steht ungekürzt nicht mehr auf dem Index

Am 31. Oktober 1998 – also vor fast 19 Jahren – veröffentlichten das junge Team Valve Software und Publisher Sierra Entertainment einen Shooter, der schnell zu einem Meilenstein in der Geschichte der Videospiele aufsteigen sollte: Half-Life!

Ungekürzt schaffte es der Shooter aber nur kurz in den deutschen Handel, bevor er auf dem Index landete und von einer deutschen Version ersetzt wurde, die um jegliche Bluteffekte erleichtert wurde. Außerdem konnten Zivilisten nicht mehr getötet werden und menschliche Gegner wurden zu Robotern. Dafür vergab die USK dann eine Freigabe ab 16 Jahren.

Das aufgehübschte und aufpolierte Half-Life: Source erschien ebenfalls nur inklusive Schnitten der Zensurschere. Die ungekürzte Version landete ebenfalls 2005 auf dem Index.

Warum steht das Ur-Half-Life ungekürzt nun nicht mehr auf dem Index? Ganz einfach – weil ein Antrag auf Streichung bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien eingereicht wurde. Ansonsten dauert es schlappe 25 Jahre, bis die Spiele automatisch wieder vom Index gestrichen werden.

30. April 2017 I 23:49 I TA