MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Assassin's Creed

Neue geleakte Informationen zum nächsten Teil

Ubisoft hat mit der Assassin’s Creed-Reihe mittlerweile so einige Szenarien, Zeiten und Epochen abgegrast. Aber wie es sich für eine erfolgreiche Reihe gehört, geht die Entwicklung natürlich weiter – und ein paar offene Lücken bis zur Gegenwart gibt es schließlich noch.

Vor geraumer Zeit machte das Gerücht die Runde, der nächste Teil würde auf den Namen Assassin’s Creed Empire hören und im alten Ägypten spielen. Ein austauschbarer Name, aber ein um so interessanteres Szenario. Summa summarum: So weit, so gut.

Nun haben neue Informationen/Gerüchte ihren Weg ins Internet gefunden, die von den Entwicklern direkt stammen sollen. Demnach soll das Spiel nicht länger den Beinamen „Empire“, sondern „Origins“ tragen. Das alte Ägypten als Szenario bleibt aber gleich. Wie es sich für Spiele heutzutagen gehört, soll es eine offen gestaltet Spielwelt geben, die auch frei erkundbar sein soll. Aber hinter den ägyptischen Pyramiden soll der Horizont noch nicht zuende sein! Es soll auch Schiffsfahrten über das Mittelmeer bis hin nach Griechenland geben.

Auf dem Weg sollen Spieler auch über andere Fraktionen und Piraten stolpern, was Seeschlachten nach sich ziehen soll. Aber das ist aus der Vergangenheit der Serie ja bekannt. Ebenso wie die Tatsache, dass es zwei Charaktere geben wird, die die Handlung des Spiels erleben – eine Frau und einen Mann.

Aber wie immer, wenn das böse Wort mit „G“ in einer Meldung auftaucht, gilt: Nicht alles glauben, was im Internet geschrieben steht. Ubisoft hat bisher zum Thema den Mund gehalten, und so lange keine offizielle Bestätigung vorliegt, brodelt die Gerüchteküche weiter. Aber wer weiß schließlich, was die E³ in einem Monat so alles bringt…

7. Mai 2017 I 20:57 I TA