MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Biomutant

gc-Ankündigung: Das ist eine Kung-Fu-Fabel!

THQ Nordic und der Indie-Entwickler Experiment 101 haben auf der gamescom ganz ganz offiziell BIOMUTANT aus dem Hut gezaubert, ein neues und originelles (wirklich!) Open-World-Action-Rollenspiel. Gegründet wurde das Studio übrigens von Stefan Ljungqvist, einem ehemaligen Mitarbeiter der Avalanche Studios – mitverantwortlich für Just Cause und Mad Max.

BIOMUTANTs Spieldesign lässt Spieler Fähigkeiten und Aussehen ihres Charakters mit Mutationen, bionischen Prothesen und Waffen verändern. Egal ob Krallen, Flügel oder ein Roboterbein-Teile – jede Entscheidung und Änderung beeinflusst die Spielweise in den Echtzeitkämpfen aus Martial-Arts-Nahkampf und Feuerwaffen:

 

 

Alles spielt in einer fantasievoll gestalteten, postapokalyptischen Welt steckt voller interessanter Kreaturen und gefährlicher Fraktionen. Dabei geht’s mit Mechs, Paragleitern, Ballons, Reittieren, Jetskis und weiteren Fortbewegungsmitteln zur Sache.

Aber worum geht’s in BIOMUTANT überhaupt? Die bunte Welt liegt (annähernd) im Chaos, der Baum des Lebens stirbt. Und nun ist es mal wieder am Spieler, das Schicksal der ganzen Welt zu bestimmen – als Helden und Retter mit schimmernder Rüstung oder als Anti-Held, der sich um das Waldsterben nicht kümmert. 2018 geht’s übrigens los – auf PC, XONE und PS4.

Bild 1 von 10

23. August 2017 I 14:14 I TA