MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Runic Games

Torchlight-Entwickler schließt seine Tore

2008 gründete ein 17-köpfiges Team ein Studio namens RUNIC GAMES, um Konkurrenz für das ewig auf sich warten lassende Diablo 3 zu entwickeln. Viele der Entwickler stammten seinerzeit übrigens aus den Reihe von Blizzard Entertainment.

Seitdem hat RUNIC GAMES drei Spiele veröffentlicht: Torchlight (Oktober 2009), Torchlight 2 (September 2012) und Hob (September 2017). Alles drei Titel, die von den Spielern und der Presse gleichsam gut aufgenommen worden sind.

Trotz und alledem: RUNIC GAMES ist Geschichte. Auf der offiziellen Webseite gibt der Studio-Head Marsh Lefler bekannt, dass RUNIC GAMES nicht mehr existiert. Einen Grund gibt er nicht an, kündigt aber an, dass die Online-Services der eigenen Spiele weiterlaufen werden und dass es in absehbarer Zeit Neuigkeiten zum Torchlight-Franchise geben wird.

3. November 2017 I 23:59 I TA