MEEP auf Twitter MEEP RSS-Feed

Insurgency: Sandstorm

Story-Modus des Shooters gestrichen

New World Interactive werkelt seit geraumer Zeit am Shooter INSURGENCY: SANDSTORM, der eigentlich schon in 2017 samt Story-Modus und Mehrspieler gemeinsam mit Focus Home Interactive veröffentlicht werden sollte. Dass daraus nix mehr wird, liegt in der Natur der Sache. Aber es gibt pünktlich zum neuen Jahr noch mehr Veränderungen – den Shooter betreffend.

In einem neuen Beitrag im Publisher-Forum hat Michael Tsarouhas, Lead Designer von INSURGENCY: SANDSTORM, Spieler auf den aktuellen Stand gebracht. Zwei Fakten dominieren den Beitrag: Die Info, dass Creative Director Andrew Spearin New World Interactive verlassen hat. Und dass der Story-Modus sowie die kooperative Story gestrichen wurde:

„Als Team haben wir uns dazu entschieden, die Richtung von Insurgency: Sandstorm zu verändern. Um damit zu beginnen wurden der Einzelspielermodus und die kooperative Story zum Release gestrichen. Eventuell überdenken wir das zu einem späteren Zeitpunkt aber noch einmal. Das geschah aufgrund der hohen Produktionsanforderungen und unser eigenes Bestreben, unseren Fans 2018 etwas abliefern zu wollen. Die Story war für uns eine neue und spannende Gelegenheit als Team, doch wir mussten diese Entscheidung treffen. Im Moment ist uns wichtiger, eine vollständige Mehrspieler- und Koop-Erfahrung abzuliefern, die Insurgency verbessert […]. Wir wissen, dass diese Entscheidung für einige überraschend kommen mag und wir sind traurig, diese Nachricht teilen zu müssen. Nichtsdestotrotz ist das etwas, das unser Team tun musste.“

Bild 3 von 3

7. Januar 2018 I 12:08 I TA